Vierter Nationaler Aktionsplan | Verpflichtung 13 Visualisierung von Haushaltsdaten von Kommunen und des Landes (Verpflichtung Schleswig-Holstein)

Schleswig-Holstein wird eine Online-Plattform einrichten, in der den Bürgerinnen und Bürgern die Haushaltsdaten niedrigschwellig und interaktiv nähergebracht werden. Die Visualisierung von Haushaltsdaten ermöglicht ein umfassendes Bild von der Verwendung der (Steuer-)Beiträge. Auch einige Kommunen werden einbezogen.

Foto vom Holstentor in Lübeck

Lübeck, Holstentor (Schleswig-Holstein)

Foto: Lizenzfrei (CC 0)

Steckbrief

Umsetzungszeitraum im 4. NAP: Juni 2023 – Juni 2025

Federführung: Land Schleswig-Holstein, Staatskanzlei

Zusätzliche Informationen

Meilensteine und Monitoring

Die nachfolgenden Informationen zum Umsetzungsstand werden regelmäßig aktualisiert. Bitte ausklappen für Details.

Kontaktinformationen und Sonstiges

Zuständige Organisationseinheit: Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Jesper Zedlitz (opengovernment@lr.landsh.de)  

Andere beteiligte Akteure (staatl.): Ministerium für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport des Landes Schleswig-Holstein, Amt Hüttener Berge, Hansestadt Lübeck, Stadt Norderstedt, Stadt Rendsburg

Fundstelle im 4. NAP (PDF): Seite 42-43.

Zuletzt aktualisiert: 27.09.2023

Dieses Vorhaben ist eine Maßnahme des Landes Schleswig-Holstein. Die Maßnahmen der Länder sind aus verfassungsrechtlichen Gründen nicht Gegenstand des Beschlusses der Bundesregierung, anders als die sonstigen Inhalte dieses Aktionsplans. Sie waren Gegenstand einer Entscheidungsfindung in den jeweiligen Ländern.