Verstetigung des Spurenstoffdialogs

Dritter Nationaler Aktionsplan | Verpflichtung 6.8 Verstetigung des Spurenstoffdialogs

Der Spurenstoffdialog soll im Umweltbundesamt verstetigt werden. Betroffene Stakeholder (beispielsweise Produkthersteller, Landwirtschaft, Umweltverbände, Gewerkschaften, Bundesländer) sollen potentielle Maßnahmen voranbringen, um den Eintrag von Spurenstoffen in unsere Gewässer zu reduzieren.

Symbolbild Ackerbau (Foto eines Feldes)

Ackerbau

Foto: Anrita1705 via Pixabay (lizenzfrei)

Steckbrief

Umsetzungszeitplan im 3. NAP: 1. Oktober 2021 – 30. September 2023

Federführung: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit / Umweltbundesamt

Welche Herausforderung adressiert die Verpflichtung?ÖffnenMinimieren
Worin besteht die Verpflichtung?ÖffnenMinimieren
Wie trägt die Verpflichtung zur Bewältigung der Herausforderung bei?ÖffnenMinimieren
Inwiefern ist die Verpflichtung für die OGP-Werte relevant?ÖffnenMinimieren

Zusätzliche Informationen

  • Europabezug: European Green Deal, insbesondere seiner Zero Pollution Ambition sowiealle stoffrechtlichen Regelungen der EU wie die REACH-Verordnung 1907/2006, die Pflanzenschutzmittelverordnung 1107/2009 und die Wasserrahmenrichtlinie 2000/60/EC.
  • Nachhaltige Entwicklungsziele: SDG 6 (Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen).

Meilensteine und Monitoring

Die nachfolgenden Informationen zum Umsetzungsstand werden regelmäßig aktualisiert. Bitte ausklappen für Details.

Meilenstein 1: Spurenstoffzentrum und Stakeholder erstellen einen Bericht mit einer Zwischenbilanz der bis dahin erzielten Fortschritte: Anzahl der bewerteten Stoffe, Datenverfügbarkeiten, eingeleitete Umsetzungsmaßnahmen, Umsetzungshindernisse, geplante Kläranlagenerweiterungen, durchgeführte Workshops und KampagnenÖffnenMinimieren

Kontaktinformationen und Sonstiges

Zuständige Organisationseinheit: Spurenstoffzentrum des Bundes im Umweltbundesamt (E-Mail: spurenstoffzentrum@uba.de)

Andere beteiligte Akteure (staatl.): BMU

Andere beteiligte Akteure: Verbände der Wasserwirtschaft, Chemie- und Pharmaindustrie, Landwirtschafts-, Gesundheits- und Umweltverbände; Wissenschaft, Behördenvertreter.

Fundstelle im 3. NAP (PDF): Seite 39 – 40.

Zuletzt aktualisiert: 17.11.2021

Schlagwörter