Partizipative Entwicklung des nächsten Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung

Dritter Nationaler Aktionsplan | Verpflichtung 6.7 Partizipative Entwicklung des nächsten Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung

Für den nächsten Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) werden neue Verpflichtungen erarbeitet. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung beteiligt im Rahmen eines Konsultationsprozesses die breite Öffentlichkeit, um diese Ideen in die Gremien des BNE-Prozesses einfließen zu lassen.

Mehrere Diskussionsteilnehmer auf am Tisch bei einem Workshop zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen

SDG Workshop bei einer OGP Veranstaltung

Foto: Open Government Partnership

Steckbrief

Umsetzungszeitplan im 3. NAP: 1. Quartal 2022 – 2. Quartal 2023

Federführung:  Bundesministerium für Bildung und Forschung

Welche Herausforderung adressiert die Verpflichtung?ÖffnenMinimieren
Worin besteht die Verpflichtung?ÖffnenMinimieren
Wie trägt die Verpflichtung zur Bewältigung der Herausforderung bei?ÖffnenMinimieren
Inwiefern ist die Verpflichtung für die OGP-Werte relevant?ÖffnenMinimieren

Zusätzliche Informationen

Der Nationale Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung (NAP BNE) kann auf dem BNE-Portal abgerufen werden. Die Commitments zum letzten BNE-Aktionsplan sind anhand einer Suchmaschine  auffindbar. Die wesentlichen Verpflichtungen, die aus dem Konsultationsverfahren und dem anschließenden BNE-Prozess resultieren, werden voraussichtlich im Anschluss an die Umsetzung dieses dritten NAP vorgestellt werden:

  • Bekanntgabe der Commitments durch die Nationale Plattform BNE (3. Quartal 2023)
  • BNE-Agenda-Kongress zur Vorstellung des neuen NAP an die breite Öffentlichkeit (4. Quartal 2023).

Nachhaltige Entwicklungsziele: SDG 4 (Hochwertige Bildung).

Meilensteine und Monitoring

Die nachfolgenden Informationen zum Umsetzungsstand werden regelmäßig aktualisiert. Bitte ausklappen für Details.

Meilenstein 2: Bewertung der Ergebnisse des Konsultationsprozesses durch die BNE-GremienÖffnenMinimieren
Meilenstein 4: Konsolidierungsprozess in den BNE-Gremien und Beschluss durch die nationale Plattform BNEÖffnenMinimieren

Kontaktinformationen und Sonstiges

Zuständige Organisationseinheit: BNE-Team im BMBF, Referat 333 (E-Mail: bne@bmbf.bund.de)

Andere beteiligte Akteure (staatl.): Alle Mitglieder der Nationalen Plattform BNE

Fundstelle im 3. NAP (PDF): Seite 37 – 39.

Zuletzt aktualisiert: 12.11.2021