Datenschutzhinweis

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten. Die vollständigen Informationen ergeben sich aus der Datenschutzerklärung.


Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), in Kraft getreten am 25, Mai 2018, verpflichtet uns, Sie umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. U.a. informieren wir Sie ausführlich über Ihre Rechte als „Betroffene“, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten. Deshalb ist der Umfang unserer Datenschutzerklärung deutlich größer als bisher.

Zur Datenschutzerklärung gelangen Sie hier. Über Ihre Rechte informieren wir Sie hier.

Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

1. Beim Aufruf unserer Webseite:

Die IP wird im Logfile der Loadbalancer erfasst. Dies dient der Sicherstellung des Betriebs und dem Schutz vor Angriffen. Die Logfiles werden nach sieben Tagen gelöscht.

2. Aufgrund Ihrer Eingaben auf unserer Webseite:

  • Auf dem Kontaktformular: Ihr Vor- und Nachname und Ihre E-Mail-Adresse
  • Wenn Sie bei uns den Newsletter bestellen: Ihre E-Mail-Adresse

3. Weitere Daten erheben wir nicht.

Auf welche Weise erheben wir Ihre Daten?

Die Daten, die wir bei jedem Zugriff erheben, protokollieren wir automatisiert; ansonsten nur aufgrund Ihrer Eingaben.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

• Ausschließlich zur Bereitstellung, Optimierung und Sicherheit unseres Internetangebots
• Zur Befassung mit Ihrem Anliegen im Falle einer Kontaktaufnahme durch Sie

Wir nutzen Ihre Daten auch

  • nicht zur Profilbildung
  • nicht für Werbung
  • grundsätzlich nicht zur Weitergabe an Dritte, außer:
    • Zur Verfolgung rechtlicher Interessen, insbesondere wenn die Daten im Zusammenhang mit einem Angriff auf unsere IT-Strukturen stehen

Welche Rechte haben Sie:

  1. Auskunft
  2. Löschung
  3. Berichtigung
  4. Widerspruch

Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter
Bundeskanzleramt
Willy-Brandt-Strasse 1
10115 Berlin
Telefon: 030 / 18 400 – 0
E-Mail: poststelle@bk.bund.de


Zur statistischen Auswertung setzt das vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) genutze Redaktionssystem, das diese Internetpräsenz mit nutzt, "Matomo" (früher "PIWIK") ein. Das ist ein Open-Source-Tool zur Web-Analyse. Mit Matomo werden keine Daten an Server übermittelt, die außerhalb der Kontrolle des BPA oder des Bundeskanzleramtes liegen (siehe Datenschutzerklärung).

Matomo verwendet sog. “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die es dem BPA möglich machen, die Benutzung seiner Webseite zu analysieren. Dazu werden die durch den Cookie gewonnenen Informationen über die Nutzung an den Server des BPA übertragen und gespeichert, damit das Nutzungsverhalten ausgewertet werden kann. Ihre IP-Adresse wird umgehend anonymisiert; damit bleiben Sie als Nutzer anonym. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

Das BPA versteht diese Analyse als Bestandteil seines Internet-Services. Es möchte damit die Webseite weiter verbessern und noch mehr an die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer anpassen.
Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Es ist jedoch möglich, dass Sie in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite in vollem Umfang nutzen können.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Bundespresseamt die Erfassung und Analyse statistischer Daten zu ermöglichen.
Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.