Bürgerdialoge der Bundeskanzlerin werden fortgesetzt

Beteiligung und Transparenz Bürgerdialoge der Bundeskanzlerin werden fortgesetzt

Die nächsten Bürgerdialoge der Kanzlerin starten mit einem Termin am 12. November 2020.

Die Bundeskanzlerin in einer Videokonferenz

Die Bundeskanzlerin im Gespräch mit Auszubildenden

Foto: Bundesregierung/Steins

Der Bundeskanzlerin ist es wichtig, immer wieder mit Bürgerinnen und Bürgern ins direkte Gespräch zu kommen, von ihren Erfahrungen und Sorgen zu hören und von ihren Erwartungen an die Politik. 

Mit insgesamt vier Dialogveranstaltungen - diesmal nur über das Internet - knüpft sie an viele vorangegangene Bürgerdialoge an. Wie Regierungssprecher Steffen Seibert angekündigte, soll es bei der Auftaktveranstaltung besonders um Fragen von Auszubildenden und Ausbildern gehen. In den drei weiteren Dialogrunden sind Beschäftigte der Pflegebranche, Polizeimitarbeiter sowie Studierenden im Fokus des Gesprächs. Die Themen sind dabei nicht vorgegeben.

Die Veranstaltungen werden live  auf der Internetseite der Bundesregierung übertragen. Dort finden Sie weitere Informationen.

Übrigens finden Sie Informationen über vorangegangene Bürgerdialoge auch auf der neuen Einstiegsseite zum Thema Bürgerbeteiligung auf Bundesebene.